kompass60+

Programm Aktionstag KOMPASS60+

27. August 2022, Hauptstraße Dresden

In der Dreikönigskirche erwartet Sie ein Dialogforum mit folgenden Beiträgen:

Familie | Vorsorge | Recht

Vortrag 1: Erbrecht und Testamentsgestaltung
Der Vortrag befasst sich mit der gesetzlichen Erbfolge, die eintritt, wenn keine letztwillige Verfügung vorhanden ist. Weiter wird der Pflichtteilsanspruch als möglicher Störfaktor der Testamentsgestaltung betrachtet. Ausgehend davon erläutert der Vortrag, was in einem Testament konkret geregelt werden kann und für wen und in welcher Form die Errichtung eines Testamentes sinnvoll ist.
Dr. Constanze Trilsch, Fachanwältin für Erbrecht

Vortrag 2: Was tun im Sterbefall?
Der Todesfall kommt immer zum falschen Zeitpunkt. Der Vortrag stellt dar, welche Wege und Formalitäten zu erledigen sind. Dazu gehören das Beschaffen der Sterbeurkunde, Abspra-chen mit dem Bestatter und Informationen z.B. an Versicherer. Außerdem ist die wichtige Frage der Annahme oder Ausschlagung der Erbschaft zu klären, für die das Gesetz nur kur-ze Fristen vorsieht. Schließlich geht es darum, ob ein Erbschein benötigt wird und wie dieser zu beschaffen ist. Erörtern werden auch Fragen bestehender Mietverhältnisse, von Immobi-lien sowie die Themen Erbauseinandersetzung und Pflichtteil.
Dr. Constanze Trilsch, Fachanwältin für Erbrecht

Vortrag 3 Recht der Schwerbehinderung (SGB IX)
Erörtert wird das Verfahren der Antragstellung sowie des Antrags auf Neufestsetzung (Verschlimmerungsantrag). Gegenstand des Vortrages ist die Bedeutung der Versorgungsmedizinverordnung, die Ermittlung des Grades der Behinderung sowie eines Gesamt GdB. Schließlich werden auch die Nachteilsausgleiche (Merkzeichen) vorgestellt sowie der Verfahrensablauf.
Erörtert werden auch die Auswirkungen für Berechtigte, die eine Bewilligung zur Folge haben kann (z.B. Steuerrecht, Rente, Krankenversicherung, Nutzung PKW, öffentliche Verkehrsmittel)
Dr.  Jürgen Trilsch, Fachanwalt für Medizinrecht

Vortrag 5: „Sicher leben – Sicher Zuhause „
Präventionsmaßnahmen zum Schutz vor Kriminalität
Jan Voigtländer, Fachberater Polizeidirektion Dresden, Polizeiliche Beratungsstelle

Wohnen im Alter

Vortrag 6: „Wie wohnen wir im Alter?“
Mieter wie Vermieter müssen sich den Themen Anbau, Umbau bis Materialien stellen!
Dr. Axel Viehweger, ehem. Vorstand des Verbandes der Wohnungswirtschaft Sachsen sowie zahlreicher Gremien

Vortrag 7: „Assistenzsysteme für ein selbstbestimmtes Leben im eigenen Zuhause“
Dr. Axel Viehweger, Vorstand der WohnXperium Chemnitz

Digitalisierung | Zukunft

Vortrag 8: „Digitale Teilhabe ist gesellschaftliche Teilhabe!““
Nicola Röhricht, Leiterin der Geschäftsstelle DigitalPakt Alter bei der
BAGSO – Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen e.V.

Vortrag 9: Soziale Medien in der Praxis
„Wie Sie die Sozialen Medien für sich richtig nutzen, ohne auf Betrügereien hereinzufallen, erfahren Sie hier!“
Kathleen Parma, Volkssolidarität Dresden

Vortrag 10: „Virtual Reality  & Exergames als Chance für erhöhte Lebensqualität im Alter“
Daniel Söhner, VRketing Dresden

Vortrag 11: „Smartphone, Tablet und Co. – unsicher im Umgang?“ Das muss nicht sein.
Digitale Bildung für Senioren ermöglicht die selbstbestimmte Teilnahme am digitalen Leben.
Helmut Lutzmann, Seniorenakademie Dresden e.V.

Fitness | Ernährung | Gesundheit

Vortrag 12: „Alterseinsamkeit und Demenz“
Im Vortrag werden u.a. Fragen wie: Woran erkenne ich Demenz? Welche Formen von Demenz gibt es? Wie können Angehörige unterstützen?  beantwortet.
Professor Markus Donix, Gerontopsychiatrie des Universitätsklinikums Carl Gustav Carus Dresden
Moderation: Bernhard Holfeld, Journalist und Kommunikationstrainer

Vortrag 13: „Rund um Dresden zu Fuß“
Vortrag Dr. Jürgen Schmeißer, DWBV e.V.

Vortrag 14: „Die gesunde und abwechslungsreiche Ernährung im Alter – Grundlage für ein selbstbestimmtes Leben“
Besonders im Alter haben regelmäßige Mahlzeiten eine hohe soziale Bedeutung. Welche Auswirkungen dies hat und wie eine Mangelernährung verhindert werden kann, das erklärt Ihnen
Martin Spur, Geschäftsführer Volkssolidarität Service GmbH, Essen auf Rädern

Vortrag 15: „Entdeckungen vor Ort – Bildungsreisen der Dresdner Seniorenakademie“
Marion Kottlos, Seniorenakademie Dresden e.V.

Unsere Showprogramm auf der Bühne und im Foyer der Dreikönigskirche

BÜHNE Hauptstraße

10:00 Uhr    Eröffnung
Vorstellung der Stände
Moderation

10.15 Uhr     Auftanken JETZT!
Tipps und einfache Übungen zum Durchatmen und Auftanken. Ein guter Start in einen gemeinsamen Tag.
Carolin Schulz, Projektleiterin „Austausch und Vernetzung im Alter“, KulturLeben Dresden UG

11:00 Uhr    Zumba-Gold für „Junggebliebene“
Trainieren Sie unter Anleitung von Trainerin Onari Ihre Muskeln, Gewicht, Kreislauf und Koordination.
ASB-Regionalverband Dresden e.V.

11:30 Uhr     Auftritt des Freylax-Chor
Volkssolidarität Dresden e.V.

12:00 Uhr    Improvisionstanz für alle Junggebliebenen
                       Begleitet von Live-Musik können Bewegung und Tanz ohne körperliche Grenzen kennengelernt werden.
Es sind keine Vorkenntnisse und körperliche Voraussetzungen nötig. Bringen Sie Lust und gute Laune mit.
Das Tanzensemble ArtRose mit Prof. Dr. Jenny Coogan freut sich auf Sie!

14:00 Uhr    Improvisionstanz für alle Junggebliebenen
                       Begleitet von Live-Musik können Bewegung und Tanz ohne körperliche Grenzen kennengelernt werden.
Es sind keine Vorkenntnisse und körperliche Voraussetzungen nötig. Bringen Sie Lust und gute Laune mit.
Das Tanzensemble ArtRose mit Prof. Dr. Jenny Coogan freut sich auf Sie!

15:30 Uhr     Zumba-Gold für „Junggebliebene“
Trainieren Sie unter Anleitung von Trainerin Onari Ihre Muskeln, Gewicht, Kreislauf und Koordination.
ASB-Regionalverband Dresden e.V.

17.30 Uhr     Energietanken zum Abend!
Tipps und einfache Übungen zum Durchatmen und Auftanken für einen lebendigen Abend.
Carolin Schulz, Projektleiterin „Austausch und Vernetzung im Alter“, KulturLeben Dresden UG

Es spielt in den Pausen am Klavier: Rethberg Ragtime“ – Lutz Rethberg, Blue Wonder Jazz Band

Lassen Sie sich in den Pausen vom Pianisten der bekannten Blue Wonder Jazz Band nach New York, Chicago und New Orleans entführen. Ob Jazz, Blues oder Boogie Woogie, Lutz Rethberg versteht es meisterhaft, uns in die Vergangenheit mitzunehmen.

FOYER Dreikönigskirche

13:00 Uhr      Seniorenkabarett „Die zornigen Alten“
Ausschnitte aus dem Programm „Das geht auf auf keine Kuhhaus“
Volkssolidarität Dresden e.V.

Sie möchten zum Aktionstag durch einen Beitrag, einen Stand etc. beitragen?

Vorträge

Digitalisierung
Zukunftsforschung
Fitness | Ernährung | Gesundheit
Familie | Vorsorge | Recht

Ort: Dreikönigskirche

Marktplatz

Seniorenberatung
Ehrenamt
Begegnung & Freizeit
Weiterbildungsangebote
Fitnessangebote, Rehasport
Intergenerative Angebote

Ort: Hauptstraße Dresden

Dialog

Kompetenzzentren
Expertenrunden
Podiumsdiskussionen

Ort: Dreikönigskirche

Menü